Atemschutzausbildung mit Kleinlöschgerät

Am 15. September 2020 führten wir unsere jährliche Atemschutzübung im Rahmen der Standortausbildung unserer Wehr in der alten Brauerei in Rübenau durch. Anders als üblich, übten wir diesmal nicht mit einer stabilen Wasserversorgung zum Löschfahrzeug, sondern mithilfe von Kleinlöschgeräten wie etwa Feuerlöscher und Kübelspritze. Diese Löschgeräte reichen für Entstehungsbrände oder Kochbrände oftmals aus und können größere Wasserschäden an Gebäuden verhindern.

Letzte Beiträge

Neues Tanklöschfahrzeug: Florian Rübenau 11/24/1

Am 12. Februar 2021 haben wir uns von unserem alten Tanklöschfahrzeug nach über 27 Jahren Dienstze...

Abschied vom TLF 16/24 - Florian Rübenau 11/23/1

Am heutigen Freitag haben wir unser Tanklöschfahrzeug Florian Rübenau 11/23/1 in den Ruhestand ges...

Neuwahlen der Wehrleitung und des Ausschusses

Am Samstag, dem 06. Februar 2021 führte die Freiwillige Feuerwehr Rübenau die Neuwahlen der Wehrle...

BRAND 2 / Schornsteinbrand / Einsiedler Straße

Am Heiligabend wurden wir gegen 18:07 Uhr gemeinsam mit den Feuerwehren aus Kühnhaide, Zöblitz und...

Termine Jugendfeuerwehr

04.07.2020 - 08:00

Kreisleistungsvergleich

05.07.2020 - 08:00

Kreisleistungsvergleich (Einladung folgt!)

Termine Feuerwehr

09.03.2021 - 19:00

Knoten- und Leinenverbindungen

23.03.2021 - 19:00

Gruppe theoretisch

Kontakt

z. Hd. Sandro Müller

Freiwillige Feuerwehr Rübenau

Zöblitzer Straße 18

09496 Marienberg

Webmaster

Impressum

Datenschutz

 

info@feuerwehr-ruebenau.de

Lade Inhalt

www.feuerwehr-ruebenau.de