Brennen und Löschen mal ganz praktisch...

Zum diesjährigen Ausbildungsdienst "Brennen und Löschen" wurden Theorie und Praxis nahtlos miteinander verknüpft. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr haben gelernt, dass ein Feuer nur unter vier ganz bestimmten Bedingungen entstehen kann. Die metaphorisch als "4 Tischbeine" bezeichneten Voraussetzungen werden gebildet aus: einem Brennstoff, dem Vorhandensein eines Oxidationsmittels (Sauerstoff), dem richtigen Mengenverhältnis beider Reaktionsstoffe und aus einer gewissen Entzündungstemperatur. Um ein Feuer zu löschen muss also mindestens eines dieser "Tischbeine" entfernt werden.  Dies demonstrierte der Jugendwart in zahlreichen Experimenten. Zu guter Letzt führte er dann noch eine Benzinexplosion vor, mit der er einen leichtsinnigen Einsatz von Spiritus und Benzin beim Grillen simulierte.

Letzte Beiträge

Tag der offenen Tür 2019

Am 12. Oktober 2019 begrüßt...

Berufsfeuerwehr-Wochenende 2019

Das 6. Wochenende wie bei einer Berufsfeuerwehr liegt hinter uns: Vom 04. bis zum 06. Oktober 2019…

Höhenrettung nach Arbeitsunfall

Zum Ausbildungsdienst am 03. September 2019 beschäftigten wir uns mit dem Szenario "Höhenrettung n...

Verkehrsunfall Einsiedler Straße // Auslaufende Betriebsmittel

Am 12. August 2019 wurde unsere Wehr gegen 18:02 Uhr mit dem Einsatzstichwort "Auslaufende Betrieb...

Termine Jugendfeuerwehr

01.11.2019 - 17:00

Vorbereitung St. Martinsumzug

11.11.2019 - 17:00

Absicherung St. Martin

Termine Feuerwehr

29.10.2019 - 19:00

Winterfestmachung

12.11.2019 - 19:00

Gruppe theoretisch

Kontakt

z. Hd. Sandro Müller

Freiwillige Feuerwehr Rübenau

Zöblitzer Straße 18

09496 Marienberg

Webmaster

Impressum

Datenschutz

 

info@feuerwehr-ruebenau.de

Lade Inhalt

www.feuerwehr-ruebenau.de