Brennen und Löschen mal ganz praktisch...

Zum diesjährigen Ausbildungsdienst "Brennen und Löschen" wurden Theorie und Praxis nahtlos miteinander verknüpft. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr haben gelernt, dass ein Feuer nur unter vier ganz bestimmten Bedingungen entstehen kann. Die metaphorisch als "4 Tischbeine" bezeichneten Voraussetzungen werden gebildet aus: einem Brennstoff, dem Vorhandensein eines Oxidationsmittels (Sauerstoff), dem richtigen Mengenverhältnis beider Reaktionsstoffe und aus einer gewissen Entzündungstemperatur. Um ein Feuer zu löschen muss also mindestens eines dieser "Tischbeine" entfernt werden.  Dies demonstrierte der Jugendwart in zahlreichen Experimenten. Zu guter Letzt führte er dann noch eine Benzinexplosion vor, mit der er einen leichtsinnigen Einsatz von Spiritus und Benzin beim Grillen simulierte.

Letzte Beiträge

TH1 / Tragehilfe / Unterstützung Rettungsdienst

Am 15. Januar 2020 wurden wir gegen 02:45 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes auf die Zöbli...

TH1 / Ölspur mit Gefahr / LKW überschlagen

Am 10. Januar 2020 wurden wir gegen 07:50 Uhr gemeinsam mit den Feuerwehren Zöblitz und Olbernhau ...

Weihnachtsmarkt 2019

Traditionell versammelten sich am Wochenende vor dem ersten Advent wieder viele Dorfbewohner und…

Absicherung Sankt-Martins-Umzug 2019

Am 11. November 2019 sicherten wir wieder gemeinsam mit unseren Jugendfeuerwehrkameraden den Lampi...

Termine Jugendfeuerwehr

01.12.2019 - 10:00

Nachbereitung Weihnachtsmarkt

06.12.2019 - 17:00

Weihnachtsfeier

Termine Feuerwehr

21.01.2020 - 19:00

PA-Ausbildung praktisch

04.02.2020 - 19:00

Dienstsport Aqua-Marien

Kontakt

z. Hd. Sandro Müller

Freiwillige Feuerwehr Rübenau

Zöblitzer Straße 18

09496 Marienberg

Webmaster

Impressum

Datenschutz

 

info@feuerwehr-ruebenau.de

Lade Inhalt

www.feuerwehr-ruebenau.de